Leben mit Hämophilie: Als Jugendlicher

Jugendliche

Die Kindertage sind vorbei und als Jugendlicher eröffnen sich auf vielen Ebenen, neue spannende Welten: Ausbildung und Berufswahl, erste Partnerschaft, Verreisen ohne Eltern und Geschwister.

Es gibt einiges zu beachten, aber grundsätzlich gilt:
Hämophilie bestimmt nicht das Leben, man muss einfach wissen wie damit umzugehen und lernen Verantwortung zu übernehmen.

Ausbildung und Berufswahl

Für die spätere Berufswahl stehen Blutern im Wesentlichen viele Bereiche offen und mit wenigen Ausnahmen ist nichts unmöglich. Berufe mit erhöhtem Verletzungsrisiko oder dauerhaft schwerer körperlicher Belastung sollte man jedoch eher nicht wählen. Jugendliche mit Hämophilie sollten sich deshalb besonders früh und sorgfältig mit der Berufswahl und einer guten Ausbildung auseinandersetzen und alle ihre Interessen prüfen.

Weitere Informationen:

Rasieren?

Es ist empfehlenswert einen elektrischen Rasierapparat zu benützen statt Rasierklingen!

Piercing und Tattoo?

Ehrlich gesagt, es wäre besser die Finger davon zu lassen! Die Gefahr für Blutungen ist einfach sehr hoch. Zusätzlich birgt es Gefahren für Infektionen und Entzündungen.

Sport und Fitness

Bewegung und Hämophilie
Körperliche Aktivität ist ein wichtiger Bereich in einem gesunden Leben. Sport und Bewegung haben eine umfassende Wirkung auf unseren Körper, werden doch Seele und Geist neben dem Körper mit beeinflusst.
Mehr Informationen